unFORMatiert -

Erkundungsspaziergang im Rheinpark Köln

mit Evamaria Schaller (Medienkünstlerin)

 

© Workshop an der Hochschule Düsseldorf, Foto: Tasja Langenbach
 
Termine: Di, 28. Juli 2020, 10 Uhr
Fr, 31. Juli 2020, 10 Uhr
Dauer: 3 Std.
Teilnehmer: 12 Personen
Treffpunkt: Eingang Rheinpark unter der Zoobrücke
Beitrag:

Normal: 10 €
Emäßigt (Kinder bis 12 Jahren, KölnPass Inhaber): 7,50 €

Tickets und Infos: www.urlaubinkoeln.de

 

Tasten, Fühlen, Agieren – die spielerische Wahrnehmung mit unserem Körper steht im Mittelpunkt des Erkundungsspaziergangs im Rheinpark Köln mit Evamaria Schaller.

Wir beschäftigen uns performativ mit der Beziehung zwischen unseren Körpern zum öffentlichen (Park)-Raum und der “Möblierung" (Bäume, Wege, Sträucher,…) des Kölner Rheinparks, der 2007 zum „Schönsten Park Deutschlands“ gekürt wurde.

Gemeinsam erforschen wir unsere Umgebung, nehmen Bezug zu ihr und messen mit unseren Körpern diesen bekannten und manchmal auch unerkannten Umraum um uns aus. Wir werden zu “Living Sculptures“, interagieren miteinander und mit unserem Umfeld auf eine neue Weise: Unsere Körper bilden gemeinsam Objekte und miteinander als Familie Formen. Wir erkunden die Frage der Nähe und Distanz.

unFORMatiert gibt Anstoß zu weiteren performativen Erkundungstouren für die ganze Familie, die auch im eigenen Garten oder der Wohnung fortgeführt werden können. Die Stadt wird zur Bühne und wir agieren darin.

Vorkenntnisse und eigenes Equipment sind für die Teilnahme nicht erforderlich. Bitte ausreichend zu Trinken und eine kleine Verpflegung für zwischendurch mitbringen.

Wettergerecht und bequem kleiden!

 

Evamaria Schaller, Medienkünstlerin

Evamaria Schaller, geboren in Graz, ist Medienkünstlerin in Köln. Nach ihrem postgradualen Studium an der Kunsthochschule für Medien spezialisierte sie sich auf Performance- und Videokunst durch die sie sich auf den Körper in Bezug zu seiner Umgebung und Alltagssituationen fokussiert.

www.efeumaria.com