aufGESPÜRt -

Auf historischer Spurensuche rund um den Mülheimer Hafen

mit dem Historiker und Archäologen Dr. Alexander Kierdorf

 

© Mülheimer Hafen, Foto: Dr. Alexander Kierdorf
 
Termine: Do, 30. Juli 2020, 10 Uhr
Di, 04. August 2020, 10 Uhr
Dauer: ca. 3 Std.
Teilnehmer: 12 Personen
Treffpunkt: Köln-Mülheim, Wiener Platz, Festplatz unter der Mülheimer Brücke
Beitrag:

Normal: 10 €
Emäßigt (Kinder bis 12 Jahren, KölnPass Inhaber): 7,50 €

Tickets & Infos: www.urlaubinkoeln.de

Ein wenig ungeordnet und verlassen wirkt der Mülheimer Hafen beim ersten Eindruck. Was wurde hier gebaut und sind die Gebäude wirklich verlassen?

Der Historiker und Archäologe Dr. Alexander Kierdorf, ein langjähriger Kenner des Areals vom Wasser wie vom Land her, geht mit Euch und Ihnen auf Spurensuche. Er setzt die Geschichte des Hafens wie ein großes Mosaik zusammen. Aus Fotos und Fundstücken entsteht so eine plastische Karte, zu der jede*r Teilnehmer *in seine eigenen Eindrücke und Ideen beiträgt. Die Tour richtet sich an Familien mit Kindern im Grundschulalter.

Vorkenntnisse und eigenes Equipment sind für die Teilnahme nicht erforderlich. Bitte ausreichend zu Trinken und eine kleine Verpflegung für zwischendurch mitbringen.

Wettergerecht und bequem kleiden!

 

Dr. Alexander Kierdorf, Archäologe
 

 

Dr. Alexander Kierdorf ging in Köln-Mülheim zur Schule, lernte im Ruhrgebiet die Industriearchäologie kennen und arbeitet heute als freiberuflicher Historiker zur Architektur- und Industriegeschichte des Rheinlands. Er ist einer von drei Autoren des 2018 im Klartext Verlag erschienenen Buches „Via Industrialis - Entdeckungsreise Kölner Industriekultur“.